Über mich


Wer kennt sie nicht, die alten Stühle aus der Gründerzeit, deren Sitzflächen und oder Lehnen mit einem Rohrgeflecht bespannt sind? Damals wurden diese schönen Bespannungen im Laufe der Jahre schadhaft und notgedrungen durch einfache Spanplatten ersetzt. Die Spanplatten ruinierten die schönen handgeflochtenen Einzelstücke und waren zugleich unbequem.

Bildbeschreibung


Ich bin Thomas Peter und solch einen Stuhl (wie oben beschrieben) habe ich vor über 30 Jahren mein Eigen genannt. Das konnte so nicht bleiben und da ich handwerklich schon immer sehr interessiert war, machte ich mich an die Arbeit und nach ein paar Versuchen konnte ich mich an einem fertigen Geflecht erfreuen. Schnell fanden sich auch bei Nachbarn und Freunden alte Flechtstühle, die mich vor neue Herausforderungen stellten, denn nicht jeder Stuhl ist identisch.


Bei einem erfahrenen Korb- und Stuhlflechter konnte ich dann mein fachliches Wissen und mein Geschick vertiefen und meldete, nach dem er in Rente gegangen ist, 1990 mein Gewerbe an. Ich wurde in die Handwerksrolle bei der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld eingetragen. Nun durfte auch ich mich ganz offiziell "Korb- und Flechtwerkgestalter" nennen und übernahm einen großen Teil seiner Kunden.


Bis heute ist mein Kundenkreis gewachsen und ich blicke nun auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurück, von der meine Kunden profitieren können. Eine kleine Auswahl an Kunden und Partnern habe ich auf der Seite "Partner" für Sie zusammengefasst.


Mit besten Grüßen,


Euer Thomas Peter